Die Existenz von Zahnfleischerkrankungen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Immer mehr Patienten können Ihre Zähne auch bis ins hohe Alter erhalten, und Zahnfleischprobleme treten häufiger auf.

Herr Dr. Moder hat sich daher auf die Behandlung von Zahnfleischerkrankungen spezialisiert und wurde nach langjähriger postgradualer Zusatzausbildung im Juni 2012 von der deutschen Fachgesellschaft (DGParo) zum Spezialisten für Parodontologie ernannt. Um ein kontinuierlich hohes Niveau zu gewährleisten, erfolgt die Ernennung lediglich für einen bestimmten Zeitraum und muss durch regelmäßige Fortbildungsaktivitäten immer wieder aktualisiert werden.

Sie könne sich bereits hier über Zahnfleischerkrankungen und deren Behandlung informieren.

Bei der Behandlung von Zahnfleischerkrankungen orientieren wir uns an den Schweizer Qualitätsleitlinien Parodontologie.